Boeing – ein amerikanischer Flugzeughersteller

Die Boeing 737-Familie ist die bisher am häufigsten gebaute Familie an zivilen Standard-Rumpfflugzeugen. Dabei steht sie in direkter Konkurrenz zur Airbus A320-Familie. Ähnlich wie bei der A320 gibt es auch beim amerikanischen Flugzeughersteller Boeing verschiedene Flugzeugtypen in der Baureihe der Boeing 737. Diese dürfen auch alle mit dem selben Type Rating geflogen werden. So ergeben sich auch hier Synergieeffekte, die zu Kosteneinsparungen im Betrieb führen.

Boeing 737

(Quelle: Joachim Reisig  / pixelio.de)

Boeing 737

Vorteile bietet die B737 bei kurzen Startbahnen, welche oft an kleinen Flughäfen oder an Flughäfen der typischen Urlaubsinseln vorzufinden sind. So beträgt die Startstrecke vom Punkt des Anrollens bis zu dem Punkt, an dem das Flugzeug eine Höhe von 35 Fuß erreicht hat, bei einer 737-700 bei maximalem Startgewicht nur 1830 Meter. Vor allem bei Ferienfliegern, die viele Inseln oder kleinere Flughäfen anfliegen, ist die B737 daher ein beliebter Flugzeugtyp. Im Vergleich zum Airbus A320 hat die 737-Familie jedoch auch einen entscheidenden Nachteil: den Kerosinverbrauch. Denn vollbeladen verbraucht eine B737 rund 3.100 Liter Kerosin pro Flugstunde. Im Gegensatz hierzu verbraucht der Airbus nur etwa 2.400 Liter.

Quelle: Christian Bauer, Landshut

Unter dem Titel Next-Generation 737 bietet der amerikanische Hersteller aktuell eine Weiterentwicklung seiner 737er-Flotte an. Dabei wird das Flugzeug als das wirtschaftlichste, zuverlässigste und leistungsfähigste Single-Aisle-Flugzeug angespriesen, „das mit dem neuen Boeing Sky Interior ein weiter optimiertes Passagiererlebnis bietet“ (Quelle: Next Generation). Generell ist die 737er-Familie die meistverkaufte Flugzeugfamilie unter der Verkehrflugzeugen. Sie bietet Flugzeuge mit bis zu 220 Sitzen und einer Reichweite bis zu 5.500 Reisekilometer an.

Das neue Flugzeug 737 MAX überzeugt vor allem unter ökologischen Aspekten. Denn es weist eine um 14 % niedrigere CO2-Emmission auf (in Relation zu den aktuell treibstoffeffizienten Single-Aisle-Flugzeugen). Außerdem überzeugt es durch einen verringerten Luftwiderstand. Und es hat pro Sitz einen um 8% reduzierten Treibstoffverbrauch gegenüber alternativen Flugzeugen konkurrierender Hersteller. Letztlich erreicht es mit 6.150 Kilometer so auch neue Ziele, die bisher nicht im Direktflug durch die 737er-Familie anzufliegen waren.

3 Gedanken zu „Boeing – ein amerikanischer Flugzeughersteller“

Kommentare sind geschlossen.